Roth, Schneider und Fries verstärken die TSG

Mit Chadwick Roth, Dustin Schneider und Timo Fries präsentiert die TSG Irlich ihre ersten Neuzugänge zur Spielzeit 2017/18. Die drei jungen Spieler aus der Irlicher Gegend werden dem gesamten Kader der TSG Irlich weiter Tiefe und Qualität geben.

Torsten Schug, Leiter der Irlicher Fußballabteilung, freut sich über die Verpflichtungen:

„Alle drei werden uns auf und neben dem Platz verstärken. Es freut mich, dass sich die Jungs uns anschließen und das gewachsene Projekt unterstützen.“

Chadwick Roth kommt aus Melsbach

Der 23-jährige Roth spielte in der Vergangenheit in Niederbieber, Rodenbach und zuletzt beim B-Ligisten SG Melsbach.

Zu seinem Wechsel sagt er selber:

„Irlich hat mich mit seinem neuen Konzept für die neue Saison überzeugt. Vom Trainerstab und dem Teamgeist bin ich jetzt schon positiv beeindruckt. Ich werde alles geben, damit ich meiner neuen Mannschaft weiterhelfen kann. Und wie immer im Kreisligaalltag darf und wird der Spaß nicht zu kurz kommen.“

Von der SG Melsbach aus der Kreisliga B wechselt Chadwick Roth (Mitte) zur gelb-blauen TSG. Zufrieden über die Verstärkung zeigen sich der 2. Vorsitzende Frank Driesch (li) und Abteilungsleiter Torsten Schug über die Verstärkung.
Von der SG Melsbach aus der Kreisliga B wechselt Chadwick Roth (Mitte) zur gelb-blauen TSG. Zufrieden über die Verstärkung zeigen sich der 2. Vorsitzende Frank Driesch (li) und Abteilungsleiter Torsten Schug über die Verstärkung.

Dustin Schneider und Timo Fries sind neue Optionen für Schug

Schneider, der Jahrgang 1996 ist, will sich genau wie der 26-jährige Fries erst einmal wieder im Fußballsport bewegen. Beide haben längere Pause hinter sich, wissen aber dennoch etwas mit dem Ball anzufangen. Insbesondere für die Reservemannschaft werden beide eine Bereicherung sein, quantitativ und auch qualitativ.

Schug ist sich sicher:

„Beide werden eine Bereicherung für uns sein!“

Schneider selber über sein neues Engagement:

„Ein Versprechen löst man ein!
Seinerzeit habe ich versprochen mit nach Irlich zu kommen, wenn es die Kumpels auch machen. Zudem hat sich Coach Schug sehr um mich bemüht. Da konnte ich kaum NEIN sagen. Es gilt nun für uns das stärkere Personal wie in der Vorsaison auch als Team auf den Platz zu bekommen. Dann können wir richtig erfolgreich sein.“

Gespielt hat Schneider bereits beim VfL Niederbieber, dem Nachbarn vom TuS Rodenbach und beim CSV Neuwied.

 

Die TSG heißt die drei Neuen herzlich Willkommen in der großen Familie rund um das Pappelstadion!

Vielleicht gefällt dir auch

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung des Angebots. mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close